Frank Wingold Entangled Music

Trio Collage Streifen x

 Entangled Music
feat. Robert Landfermann & Jonas Burgwinkel

2019/2020
21. April – Kassel TIF
22. April – Gelsenkirchen werkstatt e.V.
23.April – Bielefeld Bunker Ulmenwall
21. Juni – Hildener Jazztage
19. Sept. – Neuss Alte Post
28. Sept. – München Unterfahrt
29. Sept. – Taubenbach Zoglau3
30. Sept. – Jazzclub Heidelberg
24. Jan. 2020 – Lörrach Jazzclub 56
06. Febr. 2020 – Worms BlueNite
07. Febr. 2020 – Saarwellingen Jazzwerkstatt
08. Febr. 2020 – Baarle-Nassau, Plusétage
18. April 2020 – Hannover, Jazzmusiker-Initiative

CD-Release Tour 2018
09. Mai – Jazzschmiede Düsseldorf
10. Mai – Ini-Art Saarbrücken
11. Mai – Jazzmission Schwäbisch Gmünd
30. Juni – Jazzclub Kerpen
07. Oktober – Das Rind Rüsselsheim
27. Oktober – Jazzclub Villingen
21. Dezember – Domicil Dortmund

Making-of-Video:

YTBild

Live Video-Snippets Video1 Video2 Video3

JazzPodium September 2019
click to read

JP1_kleinerJP2_kleinerCDquerlabeled
Jazzthetik mit Titel kleiner2

Stereo 07:18

G&B mit Titel2

Das ist polyphoner Jazz, virtuos und spannend gespielt, mit vielen überraschenden Wendungen.

 Bass und Gitarre scheinen Achterbahn zu fahren, viele Stücke erinnern an ein kompliziertes Teppichmuster, in dem man immer wieder Neues entdecken kann. Mit „Entagled Music“, das morgen beim Bremer Label Berthold Records erscheint, hat Frank Wingold zusammen mit dem Bassisten Robert Landfermann und dem Schlagzeuger Jonas Burgwinkel hochmodernen Kammerjazz eingespielt: abwechslungsreich, dynamisch, spannend – ein potentieller Klassiker!

 Johannes Kloth Jazz Now, SR

Man könnte Tricks und doppelte Böden erwarten, so sehr klingt die Musik nach mehr als den drei Leuten, die da tatsächlich spielen, aber zu Unrecht.

 Sie bringen diese verschachtelte Musik zum Tanzen, das muss man erst mal hinkriegen.

 Es ist schon etwas anderes, was Gitarrist Frank Wingold und seine beiden Trio-Kollegen in Stücken wie diesen probieren: Themen, in denen die Töne der einzelnen Stimmen so eng aufeinander bezogen sind wie hier sind im Jazz nicht alltäglich. Entangled Music, das ist eine Art analoge, lebendige Sequenzer-Musik.

 Odiolo Clausnitzer Jazz-Facts, Deutschlandradio

Kassel

Frank Wingold – Entangled Music

Robert Landfermann – bass Jonas Burgwinkel – drums

Release Spring 2018 on Berthold Records

Entangled Music – Verschränkte, verschlungene, verwobene Musik. Frank Wingold, Professor für Jazzgitarre an der Hochschule Osnabrück und seit vielen Jahren aktiver Gestalter eigener Ensembles, kreiert mit seinem Trio eine Musik, die neue Wege geht in Sachen kammermusikalischer Jazz. Die Stimmen der drei Instrumente umschlingen sich, aus der Tiefe, aus der Höhe, flächig, motivisch, rhythmisch, eruptiv, und bilden ein Gewebe, eine Textur aus komplementären Elementen, bei denen das Ergebnis mehr als die Summe der Einzelteile ergibt. An die Stelle der traditionellen Rollenverteilung von Begleitung und Solist tritt hier eine Verschränkung aller Ebenen zu sich ergänzenden organischen Strukturen und ungehörten kaleidoskopartigen Tongebilden.

Die Musik dieses Trios wirkt wie ein im Gegenlicht betrachtetes fein gewobenes Tuch voller reichhaltiger Muster und Ornamente. In den Kompositionen und improvisierten Passagen verlassen die Instrumente Schlagzeug, Bass und Gitarre ihren angestammten Platz und verwandeln sich in die einzelnen Fäden eines kostbaren Tongewebes.

Lebendige Polyphony, die auf allen Ebenen durchhört werden will. Die Gitarre fächert sich durch die ungewöhnlichen orchestralen Spieltechniken Frank Wingolds auf verschiedensten Ebenen auf, verbindet pianistische Vielschichtigkeit und Synchronizität mit der direkten Erdigkeit der Gitarre, verlässt den zweidimensionalen Tonraum und breitet sich in alle Richtungen aus, eingebettet und umfangen von den ergänzenden Strukturen und Texturen von Robert Landfermanns 5-saitigen Kontrabass und Jonas Burgwinkels Trommelkunst.

Portrait of Frank Wingold, Robert Landfermann, Jonas Burgwinkel, Köln 07.11.2017

 Frank Wingold

mail@wingold.de

facebook

instagram

0049 – 177 – 427 8447

Comments are closed